Bodenaufbereitung

Einsatzbereiche:
  • Erdrecycling
  • Homogenisierung von Böden
  • Bodenstabilisierung
  • Immobilisierung von Schadstoffen
  • Herstellung von Erdbeton 
  • Herstellung von Flüssigboden

Ansprechpartner:  

Andreas Kamps    a.kamps@kampskies.com


Telefon: 02131-52367-0

PDF Drucken E-Mail

Bodenaufbereitung / Ersatzbaustoffe


Ressourcenschonung durch innovative Baugrundtechnik
Maßnahmen zur Optimierung der Tragfähigkeit des Baugrundes kommen zur Anwendung, wenn vorhandene Böden nicht den Erfordernissen der gestellten Bauaufgabe genügen, z.B. wenn der natürliche Wassergehalt im Boden zu hoch, die Lagerungsdichte auf Grund einer inhomogenen Kornverteilung zu groß ist, oder der ausgehobene Boden eine unzureichende Tragfähigkeit ausweist. In diesen Fällen muss entschieden werden, den Boden auszutauschen oder zu einem wieder verwertbaren Baustoff aufzubereiten. Dabei ist eine Aufbereitung meist die schnellere und wirtschaftlich attraktivere Lösung bei gleichem Ergebnis. Weiterhin schöpft man hier die Möglichkeit aus, vorhandene  Ressourcen zu nutzen und Deponien sowie Verkehrswege zu entlasten.

Vielfältige Anwendungsgebiete
Die häufigsten Anwendungen für Baustoffaufbereitungen findet man bei Erdarbeiten, insbesondere bei Tieferführungen von Fundamenten, im Unterbau von Verkehrsflächen, bei der Herstellung von Dämmen, Böschungen, Hinterfüllungen oder Verfüllungen bei Kanalbauarbeiten. Daneben finden sie Einsatz in der Rekultivierung und bei kurzfristigen, witterungsbedingten Maßnahmen.

Individuelle Verfahren bringen zusätzliche Möglichkeiten
Eine Spezialisierung der Kamps GmbH sind jegliche Maßnahmen zur Bodenaufbereitung, sei es als flächige Aufbereitung und Verbesserung oder als punktuelle Maßnahme zur Erhöhung der Tragfähigkeit von Böden.

Mit neuester Maschinenausstattung und intern entwickelten Techniken realisieren wir Lösungen, die dem Auftraggeber bautechnisch beste Ergebnisse zu wirtschaftlich attraktiven Konditionen ermöglichen.

Neben dem herkömmlichen Ablauf, Bindemittel mittels Bodenfräse in den Baugrund unterzumischen, werden mit der Technik von Kamps in einem geschlossenen System Bindemittel und andere erforderliche Zusatzstoffe nach Rezeptur staubfrei und exakt dosiert mit den aufzubereitenden Baustoffen innerhalb der mobilen Anlage ummantelt. Hierbei können im gleichen Arbeitsgang auch Böden mit hohen mineralischen Fremdbestandteilen auf die erforderliche Sieblinie abgesiebt werden. Darüber hinaus kann das bearbeitete Material unmittelbar nach der Aufbereitung verflüssigt werden. So ist die Herstellung von Erdbeton oder auch Flüssigboden problemlos und äußerst effizient möglich. Alle Arbeitsschritte erfolgen dabei natürlich direkt auf der Baustelle.

Das aufzubereitende Bodenmaterial kann in unserem Neusser Erdenwerk (Hansa Strasse 10 / Neusser Hafen) angeliefert werden, wo es nach Ihrem individuellem Bedarf zu einem wiederverwertbaren Baustoff verarbeitet wird.

Individuelle Anforderungen brauchen ausgereifte, wirtschaftliche und nachhaltige Lösungen. Das ist unsere Motivation, heute und in Zukunft. Sprechen Sie mit uns, wenn auch Sie einen professionellen Partner für ihr Bauvorhaben benötigen.

Wir schaffen Ihre Grundlage. Bundesweit.

 

 

Unsere Kerneinsatzgebiete der Bodenaufbereitung sind z.B. Raum: Dormagen, Düsseldorf, Köln, Grevenbroich, Kaarst, Neuss, Rommerskirchen, Jüchen, Korschenbroich, Meerbusch, Mönchengladbach, Willich, Mettmann, Wuppertal, Solingen.

 

  Kontakt | Impressum | Intern | Sitemap | Container

 

Copyright © 2011 Kampskies. Alle Rechte vorbehalten.